Menü öffnen

Zentrum für Integrative Medizin & Osteopathie

Praxis für ganzheitliche Diagnostik und Therapie – Osteopathie Zentrum Rhein-Main


Zentrum für Integrative Medizin & Osteopathie



Antibiotika fördert Fettleibigkeit bei Kindern

Ein höheres Fettsuchtrisiko besteht bei Kindern, ganz besonders bei Kindern die vor dem zweiten Lebensjahr, vier Mal oder öfter Antibiotika erhalten haben. Das Risiko kann sich um 10% erhöhen, wenn die Kinder immer wieder Antibiotika erhalten.

In den USA analysierten Wissenschaftler in einem Zeitraum von 2001 bis 2013 Gesundheitsdaten von mehr als 64.000 Kindern, die bis zum fünften Lebensjahr beobachtet wurden. Bis zum zweiten Lebensjahr hatten ca. 70% der Kinder zwei Mal Antibiotika erhalten. Ein höheres Risiko der Fettsucht bestand bei den Kindern, die vier Mal oder häufiger Antibiotika eingenommen hatten.

Die Art der Antibiotika scheint eine wichtige Rolle für die spätere Ausbildung der Fettsucht zu spielen. So können Breitbandantibiotika eine Gewichtszunahme begünstigen.

Charles Bailey von der Universität of Pennsylvania fand heraus das Antibiotika Bakterien im Darm beeinträchtigen, die ein normales Gewicht fördern und jene aktiver machen, die den Stoffwechsel in die falsche Richtung lenken. Zu häufiges Verschreiben von nicht passenden Antibiotika können, wie die Studie zeigt, negative Auswirkungen auf das Wachstum haben.




Kontakt

Darmstadt
Dieburger Str. 144

Tel: 06151 - 98 13 660
Fax: 06151 - 98 13 661

E-Mail: info@zfimed.de

Termine

Terminvereinbarung ist von Mo. bis Do. ganztägig telefonisch möglich. Unser Service für Sie: Hinterlassen Sie eine Nachricht, wir rufen Sie gerne zurück!


Veröffentlichungen

Integrative Osteopathie bei Rückenschmerz
Integrative Osteopathie bei Rückenschmerz