Menü öffnen

Zentrum für Integrative Medizin & Osteopathie

Praxis für ganzheitliche Diagnostik und Therapie – Osteopathie Zentrum Rhein-Main


Zentrum für Integrative Medizin & Osteopathie



INUSpherese

Bei der INUSpherese (= therapeutischen Umweltapherese®), umgangssprachlich auch als Blutreinigungsverfahren bezeichnet, handelt es sich um eine Methode zur Entgiftung des Körpers, um ihn wieder in seine natürliche Regulationsfähigkeit und Funktionstüchtigkeit zurückzuversetzen.

INUSpherese® ist in der Umweltmedizin ein Meilenstein innovativer Hightech-Medizin.

Die INUSpherese® wird seit vielen Jahren von zahlreichen universitären Einrichtungen und Instituten geprüft, wissenschaftlich überwacht und weiterentwickelt. Der Nachweis der Wirksamkeit kann für jeden Patienten durch Laboruntersuchungen individuell erbracht werden.  So kann konkret nachgewiesen werden, welche Krankheitsverursacher in welcher Menge aus Ihrem Körper entfernt wurden. Für uns ist die INUSpherese®, neben der Chelattherapie, die weltweit effektivste Methode zur umfassenden Entgiftung überhaupt.

Mit der INUSpherese®/Blutwäsche erreichen wir gleichzeitig mehrere Ziele

Wir waschen aus dem Blut gezielt krankheits- und entzündungsauslösende Umweltgifte heraus. Die INUSpherese® eliminiert zverlässig:

  • fettlösliche Umweltgifte wie z.B. PCB, DDE, Benzole, Lösemittel,
  • Entzündungsbotenstoffe wie z.B. Interleukine
  • Biotoxine wie z.B. Erregergifte bei einer chronischen Borreliose
  • im Körper zirkulierende Immunkomplexe (autoimmune Antikörper), wie  Rheuma-Antikörper, Autoantikörper gegen Bindegewebe, Gefäßstrukturen, Organe, Nervenstrukturen und Muskelstrukturen
  • Abnorme Antikörper/Paraproteine
  • Abnorme Haptene aus Schwermetallen, Lösemitteln und Nanopartikeln
  • Exosomen und Viruspartikel (z.B. Hepatitis C und HIV)

Wirkung

Umweltgifte funktionieren nach der Haber’schen Regel: Je länger sie einwirken, umso toxischer werden sie. Die INUSpherese® hingegen arbeitet nach den Gesetzen der Thermodynamik und ermöglicht auf diese Weise die Entgiftung und Entschlackung über die Anzahl der jeweils durchführten Therapien. Das erfolgt nach bekannten Naturgesetzen und ist somit genau berechenbar. Mit der ersten INUSpherese® werden diese Krankheitsverursacher deutlich reduziert und durch Wiederholungen auch komplett eliminiert.
Die positive Wirkung der INUSpherese® zeigt sich ebenso im Energiestoffwechsel. Der Laktat/Pyruvat-Stoffwechsel verbessert sich, auch sind positive Veränderungen des Peroxinitrit-Metabolismus nachzuweisen. Hierdurch können entscheidende Stoffwechselwege chronischer Erkrankungen gebessert werden. Durch die deutliche Reduktion der Entzündungsstoffe stabilisiert sich auch der psychische Zustand der Patienten.

Indikationen für die INUSpherese® als Umweltapherese (alphabetisch aufgelistet):

  • Alzheimer Demenz Syndrom
  • Aerotoxisches Syndrom (interessant für Vielflieger, Luftfahrtpersonal)
  • Belastungen mit Schwermetallen, Lösemitteln und anderen Umweltgiften, die zu schweren Krankheitsbildern aus dem Bereich der Autoimmunkrankheiten und/oder Nervenkrankheiten und/oder Hautkrankheiten führen (z.B. Aerotoxisches Syndrom, Fibromyalgie, blasenbildende Hautkrankheiten, toxische Nervenschäden, Nierenschäden, MCS, CFS, Ciguateravergiftung, Parkinson und Demenz Syndrome)
  • Borreliose als Spätborreliose mit schweren Krankheitsverläufen, die konservativ nicht mehr beherrschbar sind (CFS/ Guillain-Barre Syndrom refraktär auf Immunglobulintherapie / schwere therapierefraktäre Autoimmunerkrankungen, wie Rheuma, Systemkollagenosen, Lupuskrankheiten, Cardiomyopathien auf der Basis nachgewiesener Autoantikörper gegen das Herz bei Borreliosekrankheit)
  • Chronisches Müdigkeits-Syndrom (CFS = chronic Fatigue syndrome)
  • Chronische Hepatitis C (in Japan Kassenleistung)
  • Fibromyalgie-Syndrom
  • Hypertonie (Bluthochdruck) arteriell- alpha1 und/oder Angiotensin 1 Antikörper positiver Nachweis- keine oder nur schwere Behandelbarkeit mit herkömmlicher Pharmakotherapie
  • Hyperbilirubinämien bei schweren angeborenen Stoffwechselerkrankungen der Leber mit drohender Gehirnschädigung
  • Multiples Chemikalien Hypersensitivitäts-Syndrom (MCS)
  • Multiple Sklerose (nach der Studienlage der Kanadisch-Amerikanischen Apheresegesellschaft)




Kontakt

Darmstadt
Dieburger Str. 144

Tel: 06151 - 98 13 660
Fax: 06151 - 98 13 661

E-Mail: info@zfimed.de

Termine

Terminvereinbarung ist von Mo. bis Do. ganztägig telefonisch möglich. Unser Service für Sie: Hinterlassen Sie eine Nachricht, wir rufen Sie gerne zurück!


Veröffentlichungen

Integrative Osteopathie bei Rückenschmerz
Integrative Osteopathie bei Rückenschmerz